Montag, 15 Ramadan 1440 | 20/05/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü
  •   |  

بسم الله الرحمن الرحيم

 Kenia: Breite Aktivitäten zum Gedenken an den 98. Jahrestag der Zerstörung des Kalifats

Hizb ut Tahrir / Wilaya Kenia startete eine Reihe von umfangreichen Aktivitäten zum Gedenken an den 98. Jahrestag der Zerstörung des Kalifats nach dem Freitagsgebet in verschiedenen kenianischen Moscheen, um den Muslimen die schmerzhafte Tragödie – die an jenem Tag vom 3. März 1924 n.Chr. geschah, in dem das Kalifat zerstört wurde – näher zu bringen. Des Weiteren würden die Muslime aufgerufen sich Hizb ut Tahrir anzuschließen, um das islamische Leben wieder auf zu nehmen, durch die Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums.

Freitag, 24. Jumada al-thani 1440 n.H. – 01. März 2019 n.Chr.

 wilaya kenia

Am Montag, den 25. Rajab 1440 n.Chr – 01. April 2019 n.Chr., organisierte Hizb ut Tahrir / Kenia eine „Live-Tour“ in verschiedene Landesteile. Menschen wurden auf den Straßen und Marktplätze getroffen. Ihnen wurde der Ausgang, der von der Partei gestarteten Kampagne mit dem Titel: „Steigende Lebensunterhaltkosten: Islam ist die Lösung“, mitgeteilt. Es wurden auch Pressemitteilungen gelesen, sowie Moscheen besucht.

wilaya kenia

Am Dienstag, den 26. Rajab 1440 n.Chr – 02. April 2019 n.Chr., organisierte Hizb ut Tahrir / Kenia eine massive Pressemitteilung Verteilung mit der Aufschrift: „Hizb ut Tahrir / Kenia beendete erfolgreich die Kampagne „Steigende Lebensunterhaltkosten: Islam ist die Lösung““. Anschließend wurde eine Delegation – unter der Leitung von Arkanuddin Yassin, Vorsitzender des Kontaktkomitees von Hizb ut Tahir / Kenia, begleitet vom Mediensprecher der Partei in Kenia, Burder Shabani Mwalimu – zur chinesischen Botschaft entsandt und kamen um 8:56 morgens in Nairobi an. Die chinesische Botschaft weigerte sich die Pressemitteilung von zentralen Medienbüros „Das Kalifat wird Ostturkestan befreien und die uigurischen Muslime von Chinas kriminellem Unrecht erlösen“ anzunehmen oder dessen Erhalt zu bestätigen. Darauf hin veröffentlichte Hizb ut Tahrir / Kenia eine Pressemitteilung mit dem Titel: „Der chinesische Staat fürchtet sich vor dem Banner von La Illaha illa Allah“


wilaya kenia

Am Mittwoch, den 27. Rajab 1440 n.Chr – 03. April 2019 n.Chr., organisierte Hizb ut Tahrir / Kenia Kundgebungen in den großen Städte Mombasa und Nairobi. Die Sprecher, welche von Shabani Mwalimu – Mediensprecher von Hizb ut Tahrir / Kenia geleitet wurden, hoben die verschiedenen Plagen hervor, die die Umma seit der Zerstörung des Kalifats im Jahre 1924 n.Chr. befallen haben, und präsentierten die islamische Lösung um sich davon zu befreien, nämlich durch das islamische Leben welches durch die Wiedererrichtung des Kalifats gemäß dem Plan des Prophetentums gewehrleistet wird.

wilaya kenia

wilaya kenia

 

Nach oben

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder