Donnerstag, 15 Dhu al-Qi'dah 1440 | 18/07/2019
Uhrzeit: (M.M.T)
Menu
Hauptmenü
Hauptmenü

Media Office
Wilaya Bangladesch

H.  19 Rajab 1440 No: 1440/22
M.  Dienstag, 26 März 2019

Presseverlautbarung

Das Hasina-Regime verhindert den Zugriff auf Medienberichte, um die Beteiligung von Hochsicherheitsbeamten und staatlichen Institutionen an Entführungen und gewaltsamem Verschwinden zu verschleiern!

Aus purer Verzweiflung heraus verhindert das Hasina-Regime den Zugriff auf die Internetseite des internationalen Nachrichtensenders Al Jazeera, weil dieser über die Beteiligung des Staatssicherheitsapparates an Entführungen und gewaltsamem Verschwinden berichtete. Ausschlaggebend dafür war ein Bericht vom 20. März 2019, der auf der Internetseite von Al Jazeera unter folgendem Titel veröffentlich wurde: „Exklusiv: Spitzen-Sicherheitsberater Bangladeschs wegen Entführungen angeklagt.“ Seit der Regierungsübernahme durch Hasina Wajed im Jahr 2009 ist eine ganze Reihe von Menschen - darunter Armeeoffiziere - Opfer von Entführungen geworden oder spurlos verschwunden. Dass Gesetzeshüter an diesen Verbrechen beteiligt waren, ist für die Menschen in Bangladesch ein offenes Geheimnis. Dieser Umstand allein versetzte viele Menschen in Panik. Der Untersuchungsbericht von Al Jazeera belegte deutlich, dass staatliche Institutionen in diese Entführungen involviert waren. Auf diese Weise versucht das Hasina-Regime ihre politischen und andere eigennützige Interessen zu fördern. Darüber hinaus hat dieses Regime dadurch, dass es den Zugriff auf Presseberichte verhinderte, einmal mehr bewiesen, dass die sogenannte Informationsfreiheit des demokratischen Regierungssystems lediglich eine Illusion ist. Diese heuchlerischen Regenten versuchen den Zugang zu Informationen, die nicht in ihrem Interesse sind, zu verhindern. Lokale Medienanstalten stehen bereits unter ihrer Kontrolle, weswegen von der Regierung durchgesetzte Zensuren nichts Neues sind. Tatsächlich bleiben den Menschen Informationen zu Verbrechen, die vom Staatsapparat organisiert und finanziert werden, verwehrt. Aus diesem Grund werden unsere Regenten für ihren Machtmissbrauch nicht zur Rechenschaft gezogen.

O Brüder und Schwestern, die ihr als Journalisten tätig seid! Ihr tragt eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft! Diese Verantwortung besteht darin, dass ihr die Wahrheit furchtlos enthüllt. Wenn ihr es versäumt, das Treiben dieser totalitären Regierung uneingeschränkt zu problematisieren und zu kritisieren, dann werden die Menschen ihr Vertrauen in euch verlieren, so wie sie ihr Vertrauen in die Politiker verloren haben. Daher müsst ihr euch allen Bemühungen von Seiten der Regierung Bangladeschs widersetzen, die eine Zensur eurer Berichte zum Ziel haben. Wir wissen, dass die Sicherheitsbehörden die wahrheitsgemäße Berichterstattung eurerseits verhindern. Wir von Hizb-ut-Tahrir fordern euch deshalb dazu auf, dass ihr euch von dieser kriminellen Regierung nicht demütigen lasst, indem ihr euch selbst zu Sprechern der Regierung machen lasst. Das Verbergen wichtiger Informationen und das Verfälschen von Tatsachen steht im absoluten Gegensatz zum objektiven Journalismus.

O ihr aufrichtigen Offiziere in den Reihen des Militärs! Wie lange wird es noch dauern, bis ihr versteht, dass das Hasina-Regime eure Integrität unterminiert und an eurer militärischen Willenskraft zerrt, indem es euch für die Durchsetzung ihrer politischen und geschäftlichen Agenda instrumentalisiert. Versteht ihr denn nicht, dass das Hasina-Regime die Beziehungen zwischen euch und der Zivilbevölkerung zunichtemachen will, indem es euch zwingt gegen eure Landsleute vorzugehen? Auf diese Weise schadet es gleichzeitig unserer nationalen Sicherheit! O ihr Offiziere! Wie könnt ihr über die Unterdrückung eures Volkes durch den Sicherheitsapparat (DGFI) schweigen!? Wie lange noch werdet ihr dieses tyrannische Regime unterstützen, obwohl es die Souveränität unseres Landes gefährdet, indem es euch euer Volk verraten lässt? Es ist höchste Zeit, dass ihr unser Volk vor dieser rücksichtslosen Regierung rettet, indem ihr Hizb-ut-Tahrir materielle Unterstützung (nuṣra) bei der Wiedererrichtung des rechtgeleiteten Kalifats gemäß der Methode des Prophetentums leistet. Dies ist der einzige Weg zu Erfolg und Ehre.

﴿يَا أَيُّهَا الَّذِينَ آَمَنُوا لَا تَخُونُوا اللَّهَ وَالرَّسُولَ وَتَخُونُوا أَمَانَاتِكُمْ وَأَنْتُمْ تَعْلَمُونَ

O die ihr glaubt, verratet nicht Allah und den Gesandten, und handelt nicht verräterisch in Bezug auf die euch anvertrauten Güter, wo ihr wisset! (8:27)

Medienbüro von Hizb-ut-Tahrir / wilāya Bangladesch

المكتب الإعلامي لحزب التحرير
Wilaya Bangladesch
عنوان المراسلة و عنوان الزيارة
تلفون: 
ht-bangladesh.info
E-Mail: [email protected]

Seitenkategorie

Links

Die westlichen Länder

Muslimische Länder

Muslimische Länder